Mila                                                               

Skulptur aus Holz, Am Fluss 

 

 

 

Milas Welt

 

Die Holzskulptur Mila ist mir mit der Zeit sehr ans Herz gewachsen. Deshalb bin ich mit ihr losgezogen, um mit ihr die Welt zu erkunden und sie an unterschiedlichen Orten fotografisch zu inszenieren. 

Wie das Haus der Fama in Ovids Metamorphosen, in dem alles, was irgendwo geschieht, nachtönt und widerhallt als flüsterndes Gemurmel, so scheint sich auch Mila den Schwingungen der Erde zu öffnen, um sich – einem utopischen Göttinnenhaus gleich – in einen Umschlagplatz für die Geschichten, Gedanken, Träume, Farben, Gerüche und Töne dieser Welt zu verwandeln. 

 

Sehen Sie selbst!

(Bilder bitte anklicken, um Bildergalerie vergrößert ansehen zu können!) 

Fotografien © Ute Leduc